demopark 2017

Unterirdisches Bewässerungssystem ohne Barrierewirkung

Jury: "Entwickelt zur wassersparenden und kostengünstigen Unterflurbewässerung von Sportplätzen, Dachbegrünungen und Rasenflächen. Ein Bewässerungsrohr speist Wasser in ein vliesbasiertes Verteilernetz ein, in dem es dann in der Wurzelebene verteilt wird."

BlueLite-Net zur aktiven unterirdischen Bewässerung ist die jüngste Innovation aus dem Hause Lite-Soil. Das flexible Drainagenetz (Lite-Net) aus Geotextilien in Kombination mit Bewässerungsschläuchen verteilt Wasser großflächig und gleichmäßig auch bei ungleichförmigen Böden, ist dauerhaft und kostengünstig.

Das System besteht aus einer unterirdisch verlegten Kombination aus Bewässerungsrohren, welche das Wasser über eine Vliesummantelung in ein vliesbasiertes Verteilernetz (Lite-Net) einspeisen. In diesem Drainagenetz wird das Wasser dann großflächig und gleichmäßig in der Wurzelebene verteilt. Das voluminöse Vliesnetz besteht bis zu 90 Prozent aus miteinander verbundenen Luftporen, in denen Wasser optimal gespeichert und weitergeleitet wird.

Ein Bewässerungsrohr speist bei dem System BlueLite-Net Wasser in ein vliesbasiertes Verteilernetz ein, in dem es dann in der Wurzelebene verteilt wird. Foto: Lite-Soil

Da es sehr gut durchwurzelbar ist, kann das Bewässerungssystem in jeder beliebigen Tiefe, optimal auf die jeweiligen Pflanzen (groß-klein) abgestimmt und auch wellenförmig oder mehrlagig in den Boden eingelegt werden. Neu an dem System ist zudem, dass Pflanzenwurzeln auch in der Anwachsphase bewässert werden. Es kann keine Austrocknung erfolgen und eine oberirdische Bewässerung in der Anwachsphase ist nicht mehr notwendig.

Aufgrund der offenen und flexiblen Netzform gibt es keinerlei Barrierewirkung, das heißt Pflanzenwurzeln können problemlos hindurchwachsen oder sich um das Netz herum verankern. Somit sind 100 Prozent des im Netz gespeicherten Wassers für die Pflanzen verfügbar. Die unterirdische Bewässerung verhindert Verdunstung, Verfilzung oder Staunässe. Die Bewässerung ist jederzeit möglich, auch wenn der Sport- oder Golfplatz gerade bespielt oder die Rasenfläche begangen wird.

Stand: AH-15

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 06/2017 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=130++121&no_cache=1