Junge Landschaft

314 bayerische Landschaftsgärtner starten ins Berufsleben

Mit großem Engagement der Corona-Pandemie getrotzt: 314 junge Frauen und Männer aus ganz Bayern haben in den vergangenen Tagen ihre Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau abgeschlossen. Auf die Fachkräfte warten abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher gesellschaftlicher Relevanz: Etwa die Bewältigung der Corona-Krise, die Eindämmung des Klimawandels sowie die Bewahrung der Artenvielfalt.Mit dem Ende ihrer dreijährigen, dualen Ausbildung haben die Absolventen ihr Ziel erreicht: den qualifizierten Abschluss im Beruf "Gärtner/in - Fachrichtung...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=301++317&no_cache=1