Pflanzenverwendung

Die Königin der Doldenblütler - Selinum wallichianum*

von

Foto: Ulrike Battmer

Dieser wunderschöne Doldenblütler stammt aus dem Himalaya, genauer gesagt aus einem Gebiet, das sich vom Kaschmir östlich bis Bhutan erstreckt. Hier wachsen sie, auch Kaschmir-Dolde genannt, in Gebüschen und auf Bergwiesen in einer Höhe von 2700 bis 4000 m, sie vertragen Temperaturen bis -20°C. * Syn. Cortia wallichiana
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 11/2019 .