Maschinen, Stoffe, Verfahren

Joint Venture forciert Einführung von Wasserstoff-Lkw bis 2030

Das Joint Venture H2Accelerate, zu dem unter anderem Iveco und die Daimler Truck AG gehören, glaubt, dass wasserstoffbetriebene Lkw innerhalb eines Jahres flächendeckend eingeführt werden können. Foto: Iveco

Iveco, die Daimler Truck AG, OMV, Shell und die Volvo Group arbeiten künftig als Joint Venture H2Accelerate zusammen, um die Voraussetzungen für die Einführung von Wasserstoff-Lkw auf dem europäischen Massenmarkt zu schaffen.

Da sich immer mehr Länder und Unternehmen zu einem emissionsfreien Transport bekennen, ist die Interessensgemeinschaft H2Accelerate davon überzeugt, dass Wasserstoff als zentrales Element der vollständigen Dekarbonisierung des Lkw-Bereichs eine entscheidende Rolle spielt.

Mit der Einführung von wasserstoffbetriebenen Lkw in hohen Stückzahlen können zudem neue Industriebereiche entstehen: CO2-freie Wasserstoffproduktionsanlagen, große Wasserstoffverteilsysteme, ein Tankstellennetz mit hoher Kapazität für flüssigen und gasförmigen Wasserstoff und die Produktion von wasserstoffangetriebenen Lkw. H2Accelerate geht davon aus, dass synchronisierte Investitionen des gesamten Sektors in den 2020er Jahren die Bedingungen für die Massenmarkteinführung von wasserstoffbetriebenen schweren Lkw schaffen. Das ist aus ihrer Sicht die Voraussetzung, um das europäische Ziel eines emissionsfreien Straßengüterverkehrs bis zum Jahr 2050 zu erreichen.

Die flächendeckende Einführung von wasserstoffbetriebenen Lkw wird etwa ein Jahrzehnt in Anspruch nehmen. Den Anfang machen dabei Kunden, die sich bereits frühzeitig zu dieser Technologie bekennen und entsprechende Lkw einsetzen wollen. Diese Lkw kommen zunächst in regionalen Clustern sowie entlang der ausgelasteten europäischen Transportrouten mit einer guten Wasserstoff-Tankstellenversorgung zum Einsatz. Im Laufe des Jahrzehnts werden diese Cluster dann miteinander verbunden, damit ein europaweites Netzwerk entsteht.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 02/2021 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=167&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=167&no_cache=1