Junge Landschaft

Matthias Kiermeier und Xaver Vöst holen den Bayern Cup

Den 16. Bayern Cup, der Anfang Mai in Freyung ausgetragen wurde, haben Matthias Kiermeier und Xaver Vöst gewonnen. Die beiden Azubis vom Ausbildungsbetrieb Gaissmaier GartenLandschaft in Freising haben sich damit für die Teilnahme am Landschaftsgärtner-Cup 2023 qualifiziert, der auf der Bundesgartenschau in Mannheim stattfinden wird.
Junge Landschaft Ausbildung und Beruf
V. l. n. r.: Dr. Olaf Heinrich, Bezirkstagspräsident von Niederbayern und Bürgermeister der Stadt Freyung, mit den beiden Gewinnern des 16. Bayern Cups, Matthias Kiermeier und Xaver Vöst, sowie Moritz Fahn, Mitglied des Präsidiums des VGL Bayern. Foto: Carolin Tietz, VGL Bayern

Die bayerische Vizemeisterschaft errangen zwei Teilnehmer aus dem Landkreis Landshut: Florian Blechinger, Firma Högl Garten in Münchsdorf, und Thomas Thaler, Idealgarten Kirmeier in Wurmsham. Den dritten Platz belegten Julian Trost und Felix Zeller, Heid Garten- und Landschaftsbau in Oberschönegg (Lkr. Unterallgäu).

Drei Wochen vor Eröffnung der Landesgartenschau in Freyung traten an zwei Wettbewerbstagen acht Zweier-Teams gegeneinander an, um den diesjährigen Bayern Cup auszutragen. Die für alle Teams identische Bauaufgabe bestand in der Fertigstellung eines jeweils 14 m² großen Mustergartens. Das Ziel war die möglichst korrekte Umsetzung einer vorgegebenen Gartenplanung, die Landschaftsarchitekt Christian Dobler zuvor entwickelte, innerhalb von 15 Stunden.

Das Aufgabenspektrum umfasste eine Vielzahl unterschiedlicher Tätigkeiten, die für den GaLaBau typisch sind. Dazu gehörten Einfassungen und Pflasterflächen mit Granitstein, der Bau einer Holzterrasse, die Errichtung einer Trockenmauer aus Naturstein und eines Gestaltungselements aus Glas. Die vegetationstechnischen Arbeiten umfassten verschiedene Pflanzflächen mit Stauden, Geophyten und Gehölzen.

Auf Basis einer ausgeklügelten Kriterienliste bewertete eine sechsköpfige Jury die einzelnen Gewerke nach den vorherrschenden Regeln der Technik und ermittelte damit das Ergebnis für den Bayern Cup. Punkte gab es während des Wettbewerbs ebenso für die Teamfähigkeit, die Beachtung der Vorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz sowie für die Ordnung und Sauberkeit auf den Baustellen.

Über den Bayern Cup hinaus werden die acht Flächen des Berufswettbewerbs integraler Bestandteil der Landesgartenschau Freyung (25. Mai bis 3. Oktober 2023). Sie werten die Großveranstaltung auf und geben den Besucherinnen und Besuchern einen Einblick in das Leistungsspektrum der Landschaftsgärtner.

hb/VGL Bayern

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Stadt- und Regionalplaner*in, Brake  ansehen
eine*n Landschaftsarchitekt*in/-planer*in, Schwerte  ansehen
Aufsichtsperson I zur Ausbildung als Technische/r..., Niedersachsen Mitte  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen