GaLaBau 2022

Prüfbuch-App: Alle Werkzeuge digital verwaltet und geprüft

Die Foster Prüfbuch-App ermöglicht die digitale Dokumentation aller relevanten Prüfungen. Foto: Foster

Man kennt es: eine lästige Zettelwirtschaft hinter einer halbwegs sauberen Dokumentation aller relevanten Prüfungen. Zudem unvollständige Inventarlisten und häufig die Unklarheit über die Vollständigkeit aller Prüfungen. Genau diesen Herausforderungen hat sich Foster gestellt und antwortet mit der Foster Prüfbuch-App auf diese Probleme.

Der erste Schritt der Anwendung ist das Inventarisieren. Das gesamte Inventar kann über die Web- oder App-Anwendung manuell oder über eine Importschnittstelle eingepflegt werden. Optional können alle Arbeitsmittel, vom Bagger bis zur Motorsäge, mit einem individuellen NFC-Tag oder einer bereits vorhandenen ID-Nummer versehen. Das Resultat ist ein vollständiges Inventarverzeichnis mit umfangreicher Suchfunktion.

Der zweite Schritt ist das Identifizieren. Über die App können die NFC-Tags einfach ausgelesen werden. Dazu muss lediglich das Mobilgerät an den NFC-Tag gehalten werden. Der Nutzer gelangt direkt in die Prüfoberfläche und kann das ausgelesene Arbeitsmittel über vorgefertigte Prüflisten problemlos prüfen. Die Arbeitsmittel lassen sich so an Ort und Stelle prüfen oder erfassen.

Der dritte Schritt ist das Prüfen. Vorgefertigte UVV-Prüflisten sorgen für kompakte Prüflisten. Zudem sind die Stammdaten der Arbeitsmittel im System hinterlegt, wodurch sich der Nutzer auf die eigentliche Prüfung konzentrieren kann. Die Dokumentation der einzelnen Arbeitsmittel kann auf diesem Wege auf ein Minimum reduziert werden, was am Ende des Tages eine enorme Zeitersparnis mit sich bringt.

Der vierte Schritt ist das Erinnern. Die abgeschlossenen Prüflisten werden im System abgelegt und können jederzeit abgerufen werden. Defekte Werkzeuge werden im Dashboard separat ausgewiesen und können nach der erfolgreichen Reparatur erneut geprüft und freigegeben werden. Um keine Prüfung zu verpassen, werden regelmäßig Erinnerungsmails auf der Basis des hinterlegten Prüfintervalls verschickt.

Die Kosten setzen sich aus der einmaligen Bereitstellung von 995 Euro und dem Basispaket für 500 Arbeitsmittel für jährlich 495 Euro zusammen. Diese Preise beziehen sich auf das Jahr 2022 in dem alle Neukunden einen Einstiegsrabatt von 50 Prozent auf die Bereitstellung gewährt wird.

Halle 3C, Stand 120

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2022 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=506++390++264++693++509++145++417&no_cache=1

Dipl.-Ing. / Techniker / Meister im Bereich..., Weingarten  ansehen
Ingenieur*in Landschaftsarchitektur, Landespflege..., Stuttgart  ansehen
Ingenieur*in der Landschaftsarchitektur für..., Stuttgart  ansehen
Ingenieur*in der Fachrichtung..., Stuttgart  ansehen
Planungssachbearbeiter*in, Hannover  ansehen
Landschaftsarchitekt*in oder Landespfleger*in als..., Köln  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=506++390++264++693++509++145++417&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=506++390++264++693++509++145++417&no_cache=1