Ökonomisch betrachtet

Zu dick für den Job

von

"Ich bin froh, dass ich kein Dicker bin, denn dick sein ist ne Quälerei" singt Marius Müller-Westernhagen 1978 auf seiner LP "Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz". Mittlerweile ist jeder zweite Deutsche übergewichtig. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, ist der Anteil der Übergewichtigen im Vergleich zu den Vorjahren noch gestiegen. "200 Kilo wiegt ein Landschaftsgärtner - zu viel für seinen Arbeitgeber, er kündigt dem Mann. Vor Gericht haben sich die Parteien jetzt geeinigt", so Sarah Schmidt in ihrem Arbeitsrecht-Bericht in der...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 08/2016 .