Freilandausstellung der Grünen Branche

Demopark in Eisenach um ein Vierteljahr verschoben

Rund 400 Aussteller haben sich bereits für die Demopark angemeldet. Der Messedirektor erwartet eine Vielzahl spannender analoger und digitaler Neuheiten. VDMA

Die Demopark, Europas größte Freilandausstellung der grünen Branche, wird um ein Vierteljahr verschoben. Sie soll nun vom 26. bis 28. September auf dem Flugplatz Eisenach-Kindel stattfinden. Aus Sicht des Veranstalters, der VDMA Services GmbH, wird mit dem Termin im Frühherbst „eine Ausstellung ohne nennenswerte pandemiebedingte Einschränkungen“ sehr viel wahrscheinlicher als zum ursprünglich vorgesehenen Veranstaltungstermin im Juni.

Der neue Termin biete nicht nur mit Blick auf die erwartbar günstigere Pandemielage greifbare Vorteile: „Wir freuen uns, jetzt einen Termin realisieren zu können, der nirgendwo im Lande mit den Schulferien kollidiert“, sagte VDMA-Geschäftsführer und Messedirektor Dr. Bernd Scherer. „Für Garten- und Landschaftsbauer, für Kommunal- und Golfplatzprofis ist der Frühherbst außerdem der traditionelle Zeitpunkt für Investitions- und Kaufentscheidungen.“ Nicht zuletzt könne man Ende September jahreszeitlich bedingt auf eine milde, für Freiluftveranstaltungen überaus zuträgliche Wetterlage hoffen.

Scherer kündigte ein ausgefeiltes, mit den örtlichen Behörden erarbeitetes Hygiene- und Sicherheitskonzept an. Es werde einen sorgenfreien Messebesuch für jedermann erlauben. „Als Freiluftevent haben wir in Zeiten wie diesen ohnehin einen Systemvorteil gegenüber konventionellen Hallenausstellungen“, so der Verbandsgeschäftsführer. „Wir wollen aber mehr als nur Sicherheit bieten, wir wollen ein echtes Live-Erlebnis, das Spaß macht und Nutzen stiftet.“ Dafür stehe das Konzept „Open Air – Safe Fair“.

Rund 400 Aussteller haben sich bereits für die Demopark angemeldet. Der Messedirektor erwartet eine Vielzahl spannender analoger und digitaler Neuheiten, die wie gewohnt zum Anfassen und Ausprobieren für die Besucher bereitstehen werden. Als branchenweit größte Technologietreiber nennt der VDMA die Zukunftsfelder Nachhaltigkeit, Intelligenz und Automatisierung, nicht nur mit Blick auf die einzelne Maschine, sondern zunehmend in Bezug auf den gesamten Prozess. cm/ VDMA

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=678++130&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=678++130&no_cache=1