Drei Berg- und Waldpromenaden von Maximilian Friedrich Weyhe

Von hier genießt man einen vorzüglichen Blick …

von

Quelle: Stadtarchiv Aachen, Plan J49

Maximilian Friedrich Weyhe (1775-1846) gilt als bedeutendster rheinischer Gartenkünstler des 19. Jahrhunderts, der neben Friedrich Ludwig von Sckell, Fürst Hermann von Pückler-Muskau und Peter Joseph Lenné die Verbreitung des landschaftlichen Gartenstils in Deutschland maßgeblich mit beeinflusste. Er wirkte als königlich-preußischer Gartendirektor vorrangig in den Residenzstädten des Rheinlands und Westfalens, gestaltete jedoch auch zahlreiche Villen- und Schlossgärten bis hin zum Bodensee, nach Belgien und in die Niederlande. Eines der...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 09/2016 .