Personen im GaLaBau

Hermann Fleischhacker

Personen im GaLaBau Karriere
Gunter Fleischhacker. Foto: Silvio Galvagni

Der passionierte GaLaBauer Hermann Fleischhacker ist im Alter von 88 Jahren verstorben. Fleischhacker war Gründungsmitglied des VGL Bayern und ein Pionier der Gartengestaltung.

Nach Wanderjahren als Junggärtner in Österreich, der Schweiz und in Deutschland, legte der gebürtige Kärntner seine Meisterprüfung an der Veitshöchheimer Landesanstalt für Wein- und Gartenbau ab. 1959 gründete er sein Unternehmen Fleischhacker Garten, Landschafts- und Sportplatzbau in Würzburg/Lengfeld. Mit anfangs nur zwei Mitarbeitern realisierte er vor allem Privatgärten. In den 1960er Jahren entdeckte er Autobahnböschungen als Betätigungsfeld. Später gehörte außerdem der Bau von Rasenspielfeldern, Laufbahnen, Hockey- und Tennisplätzen sowie Golfanlagen zum Kerngeschäft des Unternehmens.

Ein besonders spektakuläres Projekt war auch die Umpflanzung eines Feuchtbiotopes an der Donau in Donaustauf bei Regensburg. Dabei wurden seltene Pflanzen vom Altarm der Donau an eine andere geschützte Stelle versetzt. Der Bau der Außenanlagen des erneuerten Nautiland Erlebnisbades in Würzburg gehörte zu den aktuellen Großprojekten. Neben seinem GaLaBau-Unternehmen betrieb Fleischhacker auch Baumschulen. Der Rosenanbau war seine Leidenschaft. Heute beschäftigt sein Unternehmen rund 50 Mitarbeiter und wird von seinem Sohn Gunter Fleischhacker geführt. ev

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Gärtner (w/m/d) für den Betriebshof, Starnberg  ansehen
Ingenieur*in oder Landschaftsarchitekt*in (m/w/d)..., Köln  ansehen
Landschaftsarchitekt/-in (w/m/d), Wiesbaden  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen