Deutschlands Gartenbauverbände haben gewählt

Pflanzen des Jahres 2023 vertragen Hitze und Trockenheit

Deutschlands Gartenbauverbände haben fünf "Pflanzen des Jahres 2023" gewählt. Der Berlin-Brandenburger Verband hat die Palette um die "Bienenfreundliche Pflanze des Jahres" ergänzt. Alle zeichnet aus, dass sie nicht nur Farbe in die Gärten und auf die Balkone bringen, sondern auch mit Hitze und Trockenheit gut zurechtkommen.
Pflanze des Jahres Pflanzenverwendung
"Bienenfreundliche Pflanze des Jahres" ist das Strauchbasilikum (Ocimum basilicum) "Majas Mahlzeit", gewählt vom Gartenbauverband Berlin-Brandenburg. Foto: Ralf Engelberger/Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0

Der Bayerische Gärtnerei-Verband stellt "Alpenglühen" vor, eine Kreuzung von Petunien mit Zauberglöckchen (Petunia x Calibrachoa) mit sonnengelben und orangeroten Blüten, vor. Die Neuzüchtung gehört zu den neuen "BeautiCal"-Petunien, die besonders robust sind. "Dufte Lippen" heißt die Salbei-Neuzüchtung (Salvia greggii), die der Gartenbauverband Baden-Württemberg-Hessen zur "Beet- und Balkonpflanze des Jahres" gewählt hat. Der Salbei stammt aus Mexiko, kommt mit Hitze und kurzzeitiger Trockenheit sehr gut zurecht. Bienen und Hummeln sollen ihn lieben.

Die "Balkonpflanze des Jahres" vom Landesverband Gartenbau Rheinland-Pfalz ist eine Neuzüchtung des Königsfächers (Scaevola) mit pastell-rosafarbenen Blüten. Sie entstammt Australien und Polynesien, verträgt Hitze und gelegentliche Trockenheit recht gut und ist beliebt bei bestäubenden Insekten. "Wie geschaffen für alle Arten von Ampeln" soll der Elfenspiegel (Nemesia) namens "Elfie" sein, den der Wirtschaftsverband Gartenbau Norddeutschland als "Pflanze des Jahres im Norden" präsentiert. Er blüht lila und duftet nach Jasmin.

"Sachsens Balkonpflanze des Jahres" ist die Petunie (Petunia cultivars) "Petite Fleur". Ausgesucht hat sie der Gartenbauverband Mitteldeutschland. Es gibt sie in White, Magenta und Purple, sie ist hitzetolerant und verträgt die volle Sonne. Abgerundet wird die Serie von Jahrespflanzen durch das Strauchbasilikum (Ocimum basilicum) "Majas Mahlzeit", gewählt vom Gartenbauverband Berlin-Brandenburg. Die blau-violett blühende Pflanze liebt sonnige Standorte, warme Temperaturen und ist ein Insektenmagnet. cm

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Meister / Techniker Garten- und Landschaftsbau..., Elmshorn  ansehen
Landschaftsarchitekt*innen/..., Karlsruhe  ansehen
Sachbearbeitung Bauleitung und Vergabe für..., Düsseldorf  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen