Nachrichten und Aktuelles

Wasserknappheit führt zu Sprenger-Verboten in Gärten und Parks

Foto: henrikvogel.de/pixelio.de

Der trockenste Sommer seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1881 hat zu einem Absinken der Grundwasserspiegel und einem erhöhten Wasserverbrauch in Gärten und Parks geführt. Wasserwerke gerieten an ihr Limit. Städte und Gemeinden vor allem in Niedersachsen, Brandenburg und Hessen ergriffen Maßnahmen zur Wasserbewirtschaftung. Auch in England gibt es seit August strikte Regeln zur Beregnung von Grün. Im Mittelpunkt der Verbote standen Rasensprenger und automatische Bewässerungssysteme.Ein Sprenger verbraucht nach Angaben des...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2022 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=590++340++119&no_cache=1