Zweiter Bundeskongress 2017: Weißbuch „Grün in der Stadt“

Die Bundesregierung wird am 8. und 9. Mai 2017 einen zweiten Kongress zur weiteren Diskussion um das Weißbuch „Grün in der Stadt“ in Essen veranstalten. Dies kündigte die Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks im Gespräch gegenüber Stadt+Grün an, siehe 07-2016.
Mit dem Prozess um das Weißbuch "Grün in der Stadt" besteht für alle grünen Berufs- und Fachverbände die Möglichkeit, politische Vorschläge zur Entwicklung von Grün in der Stadt zu formulieren und an die Bundesregierung zu richten. Bisher haben sich 31 Verbände auf einen gemeinsamen Forderungskatalog geeinigt. Darüber hinaus hat die Gartenamtsleiterkonferenz weitere Forderungen aus kommunaler Sicht erhoben und veröffentlicht, siehe Stadt+Grün 06-2016. Sie fordert vor allem, die grüne Infrastruktur in den Katalog der kommunalen Daseinsvorsorge aufzunehmen, die Grünflächenämter wieder neu zu etablieren und mit auskömmlichen finanziellen Mitteln auszustatten.

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=478++470++477++510&no_cache=1