Ehrungen für Böttinger, Seitz, ERDA, Jung, Morasch und KULD

Goldregen für GaLaBau-Betriebe auf der BUGA Mannheim 2023

Sechs Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen sind bei den "Landschaftsgärtnerischen Bau- und Pflegewettbewerben" anlässlich der Bundesgartenschau Mannheim 2023 für ihre herausragenden Leistungen mit Preisen ausgezeichnet worden.
Auszeichnungen GaLaBau
Den "Staatsehrenpreis in Gold" erhielt die Böttinger GmbH Garten- und Landschaftsbau. Foto: Bernhard Kreutzer/BGL

Auf dem 15. BGL-Verbandskongress wurden die Firma Böttinger, die Firma Seitz Garten- und Landschaftsbau GmbH und Co. KG, die ERDA Gartenservice GmbH, Jung Garten und Landschaft, die Landschaftsgärtnerei Morasch sowie KULD Haus und Garten geehrt.

Staatsehrenpreis an Böttinger GmbH

Den "Staatsehrenpreis in Gold" erhielt die Böttinger GmbH Garten- und Landschaftsbau vom Bundeslandwirtschaftsministerium für die hohe Pflegequalität der Grünanlagen auf der BUGA 2023 im Spinelli-Park. "Die Firma Böttinger führte die Pflege- und Instandhaltungsmaßnahmen der Grünflächen auf (. . . ) der Bundesgartenschau Mannheim 2023 in stets hoher (. . .y) Qualität aus.

Trotz schwieriger Witterungsverhältnisse gelang es den überaus engagierten Böttinger-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern, die Flächen in einem Zustand zu halten, der einer Bundesgartenschau würdig ist", so die Jury. Dabei stellten die Baum- und Wiesenflächen eine große Herausforderung dar, "da hier die Balance zwischen naturnaher Anmutung, schonendem Mähen und gepflegtem Zustand ein hohes Maß an Fingerspitzengefühl verlangte."

Auch die Pflege der Freilandausstellung Rosen hoben die Fachleute als herausragende Leistung hervor. Denn hier wurde komplett auf mineralische Düngung und chemische Pflanzenschutzmittel verzichtet – das habe nicht nur "zukunftsweisende Standards" gesetzt, sondern gleichzeitig die Besucher*innen begeistert.

Den "BGL-Ehrenpreis" für die exzellente Pflege von Ausstellungsbereichen auf der BUGA 2023 erhielt die Firma Seitz Garten- und Landschaftsbau GmbH und Co. KG. Mit großem Engagement und permanenter Präsenz präsentierten die Mitarbeiter*innen Wechselflorflächen sowie die Freilandausstellung der Dahlien im Spinelli-Park in sehr gutem Zustand.

Mit enormem Fleiß und großer Hilfsbereitschaft bei der Pflege zahlreicher zusätzlicher Themen-Beiträge wie Gemüsewellen, dem Balkongarten und Vertikalgarten machte sich das Seitz-Team verdient und trug so zum Erfolg der BUGA bei.

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bachelor Eng. oder Ingenieur (w/m/d)..., Koblenz  ansehen
Ingenieur/-in Planung, Neubau, Pflege –..., Berlin  ansehen
Bauleiter/in im Bereich Grünflächenpflege (m/w/d), Langenhagen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Auszeichnungen GaLaBau
Den "BGL-Ehrenpreis" für die exzellente Pflege von Ausstellungsbereichen auf der BUGA 2023 erhielt die Firma Seitz Garten- und Landschaftsbau. Foto: Bernhard Kreutzer/BGL

Bundesehrenpreis an Seitz GaLaBau

Im landschaftsgärtnerischen Bau-Wettbewerb wurde dem Themengarten "Auszeit" der Firma Seitz Garten- und Landschaftsbau GmbH und Co. KG der "Bundesehrenpreis in Gold" vom BMEL verliehen. Dieser Garten begeisterte die Jury besonders durch hochwertiges Material und sehr gute landschaftsgärtnerische Arbeit.

Charakteristisch sei die moderne, gelungene Anlage unterschiedlicher Erholungs- und Erlebnisräume auf kleiner Fläche. Auch hier überzeugte das stets präsente, freundliche Seitz-Team auch die BUGA-Gäste. Für ihren "Grünen Ruhegarten" erhielt die Ausstellergemeinschaft ERDA Gartenservice GmbH und Jung Garten und Landschaft die "Große Goldmedaille" der DBG.

"Dieser Garten zeichnet sich aus durch die handwerklich außerordentlich gut ausgeführten Natursteinarbeiten und eine absolut stimmige Stauden- und Gräser-Kombination", so die Jury. Kluge, durchdachte Planung schaffe Harmonie zwischen einer Material- und Pflanzen-Auswahl, die auf kleinstem Raum verschiedene Perspektiven entstehen lasse und dabei optische Grenzen auflöse.

Ehrenpreis an Morasch und KULD

Für ihren Garten "Aus Alt mach Neu" erhielt die Ausstellergemeinschaft Friedhof- und Landschaftsgärtnerei Morasch und KULD Haus und Garten den "Ehrenpreis" des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg.

Auszeichnungen GaLaBau
Für den Garten "Aus Alt mach Neu" erhielt die Ausstellergemeinschaft Friedhof- und Landschaftsgärtnerei Morasch und KULD Haus und Garten den "Ehrenpreis" des Landwirtschaftsministeriums Baden-Württemberg. Foto: Bernhard Kreutzer/BGL

Dieser Garten erfülle ganzheitlich den Grundgedanken der Nachhaltigkeit und besteche durch inspirierende Umsetzung mit wiederverwerteten Materialien als Teil des stimmigen Ganzen: vom alten Tonklinker bis hin zum Grabstein. Ein Garten, der Besucher*innen überrascht und unterhält, und damit perfekt wichtige Leitthemen der BUGA 2023 wiedergibt.

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen