Maschinen, Stoffe, Verfahren

Umweltzeichen: Der erste "Blaue Engel" für Betonsteine

„Ich bin stolz darauf, dass wir Unternehmen in unserem Land haben, die innovative Wege gehen und Ideen entwickeln, wie ressourcenschonend produziert werden kann“, sagte Hessens Ministerpräsident Bouffier bei der Urkunden-Übergabe. Foto: Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Ko. KG

Als erster Betonsteinhersteller hat Rinn für seine Beton-Pflastersteine mit Recyclinggranulat das Umweltzeichen "Blauer Engel" erhalten. Die offizielle Übergabe der Urkunde fand im Rinn Ideengarten Gießen mit Dr. Alexander Janz und Outi Ilvonen vom Umweltbundesamt und Henning Scholtz vom Kennzeichnungs-Experten RAL statt. Zu den geladenen Gästen zählte auch Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, der das Engagement des hessischen Familienunternehmens lobte.

Klimakrise, Ressourcenknappheit und die Gesundheit der Verbraucher sind Anlass für Rinn, das Unternehmen und alle seine Produkte zukunftsfähig zu entwickeln. "Die Anforderungen für das Umweltzeichen Blauer Engel zu erfüllen, war ein "Muss" für uns, um allen Bauherren, denen die Verwendung von ökologisch wertvollen Produkten wichtig ist, eine gute Lösung anzubieten", so Christian Rinn. Der Blaue Engel ist seit über 40 Jahren das Umweltzeichen der Bundesregierung. Unabhängig und glaubwürdig setzt er anspruchsvolle Maßstäbe für umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen. Gleichzeitig dient er als Orientierung beim nachhaltigen Einkauf. Die Rinn Pflastersysteme Passee, Lukano, Lukano Smart sowie die wasserdurchlässigen Hydropor Varianten zeichnen sich durch ihre ressourcen-, schadstoffarmen und umweltverträglichen Kriterien aus.

Mit dem Erlangen des bekannten Umweltzeichens Blauer Engel für seine klimaneutral produzierten Betonsteine mit bis zu 40 Prozent Recyclinggranulat hat das hessische Familienunternehmen einen Meilenstein in seiner Firmengeschichte erreicht. Bei der Übergabe der Urkunde im Juli wandte sich der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier an Rinn und die geladenen Gäste.

"Zum ersten Mal erhält ein Unternehmen für seine Betonwaren den Blauen Engel. Es hat seinen Sitz nicht irgendwo, sondern hier bei uns, in Hessen. Ich bin stolz darauf, dass wir Unternehmen in unserem Land haben, die innovative Wege gehen und Ideen entwickeln, wie ressourcenschonend produziert werden kann. Die Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Ko. KG entwickelt Betonsteine mit einem Recyclinganteil von 40 Prozent. Unsere Ressourcen auf der Welt sind endlich. Daher ist es wichtig, dass Unternehmen auch weiterhin neue Wege gehen, um Ökologie und Ökonomie in Einklang zu bringen. Ich freue mich sehr, dass das Unternehmen heute den Blauen Engel verliehen bekommt", sagte Bouffier.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2021 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=187++253++227++525++397&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=187++253++227++525++397&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=187++253++227++525++397&no_cache=1