GaLaBau und Recht: Bau-Fachanwalt Rainer Schilling empfiehlt

Update: Kündigung, Mängel und Verträge

von

Foto: sitthiphong, Adobe Stock

Viel zu spät merken manchmal Unternehmer, dass sie Fehler gemacht haben, die viel Geld kosten können. So ging es einem Unternehmer, der im Jahr 2018 von einem Auftraggeber einen Bauauftrag erhalten hatte, den er überwiegend an einen Subunternehmer weitergegeben hatte. Sowohl im Vertrag mit dem Auftraggeber, als auch mit dem des Subunternehmers war die VOB vereinbart. Solange eine solche Auftragskette funktioniert, können alle Beteiligten zufrieden sein. Wie sieht es aber aus, wenn sich die Vertragspartner nicht vertragen und es zu...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 01/2023 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=340++417&no_cache=1