Nachrichten und Aktuelles

Der Dürremonitor ...

Grafik: UFZ

... des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) zeigte zum Frühlingsbeginn 2022, dass sich in 1,8 m Tiefe eine extreme bis außergewöhnliche Dürre im Boden festgesetzt hat. Besonders wenig Wasser gab es vor allem im Osten und Südwesten Deutschlands. Noch im Februar war bundesweit 64 Prozent mehr Niederschlag gefallen als im Mittel der Referenzperiode 1961 bis 1990. Danach regnete es kaum noch.
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 04/2022 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=424&no_cache=1