Wasser zurückhalten, speichern und verdunsten

Reparatur der Landschaft

von

Abbildung: M. Buchholz

In Mittel- und Südeuropa gab es in den vergangenen vier Jahren gleich drei Vegetationsperioden mit außergewöhnlicher und extremer Trockenheit. Als allgemeine Erklärung hierfür wird kurz und knapp der Klimawandel hervorgehoben. Als Maßnahme gegen die Trockenheit gilt es demnach vor allem, den globalen Kohlendioxidausstoß zu verringern und ansonsten Maßnahmen der Anpassung und der Abmilderung vorzunehmen, etwa durch mehr Grün in den Städten oder durch die Vergrößerung von Waldflächen bei erneuter Bindung des Kohlendioxids. Aber ist es nicht...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2022 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=706++631++330++29++424++227++350++119&no_cache=1